Unsere Tätigkeit

Wir helfen den Kindern

Das Zentrum der «Stadt der glücklichen Kinder» hilft seit 2007 den unglücklichen Kindern. Im Zentrum  finden diese Kinder Zuflucht  und sind schließlich  in  einem sicheren Ort. Das sind Kinder, die zu viel erlebt  haben – Gewalt, Hunger. Sie wurden  von den eigenen Eltern geworfen , jemand von Ihnen haben die Verwandten verloren und man braucht sie niemand  

Im Zentrum der Hilfe der «Stadt der glücklichen Kinder» erziehen sich die Kinder, die kein Glück haben, mit den Eltern zu wohnen. Jedes Kind hat seine Tragödie erlebt und  alle haben Unhygiene, Alkohol-und Drogenabhängigkeit der Eltern, psychiatrische Probleme der Erwachsenen, Gewalt, schlechte Ernährung und sogar Hunger gesehen.

Im Zentrum der Kinder sorgt man für die notwendige: Verpflegung, Unterkunft, Ausbildung. Daneben beginnt die sozial-psychologische Rehabilitation nach den erlebtenen Tragödien. Außerhalb erhalten alle Kinder die notwendige medizinische Hilfe.

Jedes Kind, das  ins Zentrum der Hilfe kommt , geht eine volle Untersuchung zu. Die Ergebnisse zeigen, dass jedes zweite Kind  eine chronische Krankheit hat, und kein ist gesund.  Die Krankheiten des Stütz-und Bewegungsapparates haben 100% der Kinder, die Verringerung des Immunsystems – 5%, Krankheiten des Herz-Kreislauf-System – 5%, Sehstörungen – 10%. Für die Zeit der Tätigkeit der wohltätige Organisation «Stadt der glücklichen Kinder» wurden  Kinder mit Strabismus, Mycosis, Hernien operiert ; Kinder mit schweren Diagnosen: HIV/Aids, Zuckerkrankheit , Kleinwuchs, Herzfehler, Tuberkulose wurden rehabilitiert.

Zentren für Kinder:

  • die die Eltern werfen  ( in Krankenhäusern, Sanatorien lassen die Eltern ihre Kinder. Deren Eltern im Haft sind);
  • ausgesetzt der Gewalt (körperliche, sexuelle);
  • Kinder-Waisen (deren Eltern gestorben sind);
  • die auf der Straße gefunden (Bettler, «Reisende»);
  • die aus Familien weggenommen, wo es eine Bedrohung der Gesundheit oder des Lebens ist. (Kinder, die hungerten, wurden auf eine lange Zeit verlassen ).

Die Tätigkeit des Zentrums zielt auf die Bereitstellung verschiedener Dienstleistungen, die die Lebensumstände von Kindern nah an der Familie macht. Das Hauptziel des Zentrums ist die Adaptation, Rehabilitation und Entwicklung des Kindes.

In den Zentren wird die Arbeit nach den folgenden Richtungen geführt :

  • die Versorgung allen notwendigen (24-stundenweise Erhaltung , Nahrung, Kleidung);
  • medizinische Rehabilitation, Behandlung von chronischen Krankheiten (HIV, Allergien, Zuckerkrankheit, Rachitis), die notwendigen Operationen (Strabismus, Klumpfuß);
  • jährliche Gesundung der Kindern ( von den  Krankheitarten und den Bedürfnissen der Kinder);
  • psychologische Rehabilitation (Arbeit mit Kinderängsten, Aufarbeitung der Folgen der Gewalt und der Erlebnisse um den Verlust der Verwandten);
  • Korrektur der pädagogischen Vernachlässigung (die meisten Kinder, die im Zentrum sind, besucht en keine Bildungseinrichtungen, die schulpflichtig sind);
  • Schutz der Rechte und Interessen der Kinder;
  • die Unterbringung des Kindes in familiären Formen der Erziehung.

Alle Kinder und Mitarbeiter des Zentrums WO «Stadt der glücklichen Kinder» sind dankbar allen, die an unserem Leben teilnehmen und  dem Zentrum helfen. Solange in der Ukraine und im Ausland gibt es Leute, die den Kindern immer  helfen, bleiben sie nie ohne Unterstützung. Dank der bewussten und freundlichen Menschen finden die Kinder Ihre Zuflucht im Rehabilitationszentrum «Stadt der glücklichen Kinder», die die Aufgabe nur mit Unterstützung der Mäzene und Wohltäter erfüllt.

Solange kümmern  wir uns um jemandem  und schützen jemanden, hat  unser Leben einen besonderen Sinn.